SimonsVoss - G1 Abkündigung bis Ende 2016

Veröffentlicht am von

SimonsVoss - G1 Abkündigung bis Ende 2016

SimonsVoss - G1 Abkündigung bis Ende 2016

Derzeit vertreiben wir SimonsVoss-Produkte der 1. und 2. Generation parallel. Komponenten der 1. Generation mit G1-Protokoll wurden 1998 auf dem Markt eingeführt, Produkte der 2. Generation sind seit 2008 verfügbar. SimonsVoss strebt seit einiger Zeit an, G1-Produkte durch die leistungsfähigeren Produkte der 2. Generation zu ersetzen. Dieser Prozess ist nun weitgehend abgeschlossen. SimonsVoss wird daher die Produktion von G1-Produkten zum 21.12.2016 einstellen und diese in einer Übergangsfrist abverkaufen. Außerdem hat SimonsVoss ein Austauschprogramm mit Sonderkonditionen aufgelegt, sodass wir Ihnen für eine Umstellung ein besonders attraktives Angebot unterbreiten können.

 

Anlagen mit dem G2-Protokoll in Verbindung mit der aktuellen LSM-Software bieten folgende Vorteile:

  • Leichtere Produktauswahl
  • Komfortablere Schließanlagenverwaltung: Die Information über die Zutrittsberechtigungen können im Schließzylinder oder im Transponder hinterlegt werden, d.h. bei jeder Programmierung kann entschieden werden, welche Komponente(n) einfacher zu erreichen sind bzw. was den geringeren Aufwand darstellt, um Programmierungen umzusetzen.
  • Verbesserte technische Werte, z.B.
    • pro Transponder können vier G2- und drei G1-Schließanlagen bedient werden
    • 100+1 Zeitzonengruppen
    • ein Schließzylinder kann bis zu 64.000 Schließungen verwalten
    • virtuelles Netzwerk
  • Sie können alle Produktinnovationen nutzen, wie z.B.
    • Schließzylinder mit integrierter Türüberwachung (DoorMonitoring-Funktion)
    • die neuen Varianten des SmartHandle-Türbeschlags (SKG, DoorMonitoring, für Glastüren),
    • den neuen WaveNet-Medienkonverter: Dieser wandelt TCP/IP-Signale in 868 MHz-Funksignale um. Außerdem unterstützt er die Möglichkeit, Türen bei Amokszenarien zu versperren bzw. im Brandfall oder bei einem Notruf freizuschalten.

 

Der genaue Zeitplan zur G1 Abkündigung steht bereits fest und sieht folgende Schritte vor:

  1. Alle Bestellungen von G1-Produkten, die bis 30. November 2016 eingehen, werden noch mit G1-Produkten beliefert. Danach erfolgt eine Lieferung nur noch, solange der Vorrat reicht.
     
  2. Ersatzlieferungen und der Austausch defekter G1-Produkte kann ab Januar 2017 durch G2-Produkte mit vergleichbarer Funktionalität erfolgen.
  3. Für die Umstellung der Bestandsprojekte wird es ein Spezialpaket bestehend aus LSM Basic Online und dem Programmiergerät SmartCD.G2 geben, das Sie unter der Artikelnummer LSM.BASIC.ONLINE.G2-SET zu einem Sonderpreis bestellen können (Produkteinführung erfolgt in Kürze)
  4. Die G1-Preise aus der Preisliste Juli 2014 behalten bis zum erfolgten Abverkauf der Restbestände ihre Gültigkeit.
  5. Wichtiger Hinweis: Die oben genannten Maßnahmen betreffen nicht die G1-Produkte für den Mischanlagenbetrieb aus der 2016er Standard-Preisliste (Pincode, Smart Output Modul, VDS Blockschloss)
  6. Die Umstellung werden wir durch umfangreiche Supportmaßnahmen begleiten, die im nachfolgenden vorgestellt werden

 

SimonsVoss-G1-Abkuendigung

 

Fahrplan für die Modernisierung einerSchließanlage:

  1. Vorhandene G1-Produkte können weiter verwendet werden und müssen nicht ausgetauscht werden
  2. Für den gemischten Betrieb von G1- und G2-Produkten in einer Anlage müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:
    • Sie benötigen die aktuelle Version der SimonsVoss-Managementsoftware (LSM-Software Release 3.3)
    • Tipp: Sofern Sie noch eine LDB-Software im Einsatz haben, können Sie Dateien aus der LDB in die LSM.BASIC importieren.
  3. Sie benötigen ein Programmiergerät, das sowohl G1- als auch G2-Produkte programmieren kann:
  4. Für Anwender, die Ihre Zylinder noch mit einem PDA oder PALM vor Ort  programmieren, empfehlt SimonsVoss den Einsatz eines Tablets in Kombination mit der LSM.MOBILE und dem entsprechenden Programmiergerät (Typ: SmartCD.G2), um die volle Funktionalität aufrechtzuerhalten.

 

Leitfaden, Checkliste und Produktübersicht G1/G2

Mit dem Leitfaden (xls-Datei) und der Checkliste (xls-Datei) können Sie ganz einfach den Bedarf für die Umstellung eines G1-Systems ermitteln. In dieser Übersicht finden Sie eine Aufstellung, welches G2-Produkt das entsprechende G1-Produkt ersetzt.  

 

Spezielle FAQs für die Umstellung von G1- auf G2-Systeme

 


Dieser Beitrag ist abgeschlossen. Das Hinzufügen weiterer Kommentare ist nicht möglich.