SimonsVoss - Digitale Schließanlagen

SimonsVoss - Digitale Schließanlagen

Clever schließen ohne Schlüssel mit dem System 3060

SimonsVoss - Digitale Schließanlagen

Das digitale Schließ- und Zutrittskontrollsystem 3060 von SimonsVoss ist die elektronische Variante einer mechanischen Schließanlage mit der Funktionalität einer klassischen Zutrittskontrolle. Ohne Schlüssel, ohne Kabel, ohne Grenzen.

Aktive Transponder, passive SmartCards, MobileKeys, PinCode-Tastaturen oder biometrische Wandleser ersetzen mechanische Schlüssel. Statt mechanischer Schließzylinder kommen digitale Schließzylinder und digitale Beschläge zum Einsatz. Funkkommunikation ersetzt die mechanische Abtastung eines Schlüssels. Die Datenübertragung vom Transponder bzw. von den SmartCards zu den Schließzylindern oder SmartRelais erfolgt im Frequenzbereich von 25 kHz bzw. 13,56 MHz. Mit intelligenten Relais (SmartRelais) können elektronische Schalter abhängig von einem berechtigten Transponder betätigt werden. Abhängig von der Anlagengröße und persönlichen Vorlieben gibt es folgende Möglichkeiten, die Komponenten im System 3060 zu programmieren:

  • Mit einem Programmiertransponder ganz ohne Software
  • Mit einem Smartphone über die NFC-Cloud
  • Mit einem USB-Programmierstick oder einem Programmiergerät und Software
  • Über das verkabelungsfreie WaveNet-Netzwerk

 

Das System 3060 im Überblick

System 3060 - ÜbersichtAlle Komponenten können jederzeit, auch nachträglich, vernetzt werden. Multinetworking bietet für jede Systemgröße die geeignete Lösung. Es stehen dafür direkt vernetzbare Network Inside-Komponenten, das Funknetzwerk WaveNet (868 MHz Frequenz) und die nachrüstbare Netzwerk-Knaufkappe für bereits vorhandene Komponenten zur Verfügung. Der Begriff „G2“ wurde zur Unterscheidung zu den G1-Systemen eingeführt. Die G2-Firmware-Generation ermöglicht es, mit Hilfe von hochentwickelten Kommunikationsprotokollen noch größere Schließanlagen abzubilden und diese auch virtuell zu vernetzen.

 

 

G1 Schließanlagen

Vom System wird nur die Protokollgeneration1 unterstützt. Hierbei können alle bisherigen angebotenen G1 Produkte eingebunden und es können alle bisherigen Funktionen konfiguriert und verwendet werden. Bei Nutzung der G1 Datensätze auf den neuen G2 Transpondern werden die Expiry-Funktionen der G1 Protokolle (z.B. in Verbindung mit den Validation-Terminals) nicht unterstützt.

 

G2 Schließanlagen

Der Begriff „G2“ wurde zur Unterscheidung zu den G1-Systemen eingeführt. Die G2-Firmware-Generation ermöglicht es, mit Hilfe von hochentwickelten Kommunikationsprotokollen noch größere und leistungsfähigere Schließanlagen abzubilden und diese auch virtuell zu vernetzen. Vom System wird nur die Protokollgeneration 2 unterstützt. Für diese stehen neue Produkte zur Verfügung, die alten G1 Protokolle werden dann in den Komponenten komplett deaktiviert.

 

Besonderheiten G2-basierter Systeme

  • Wahlweise können entweder die Medien (Transponder, SmartCards, SmartTags etc.) oder die Schließungen programmiert werden, je nachdem, welche Variante weniger Verwaltungsaufwand mit sich bringt.
  • Liegen im Medium und der Schließung voneinander abweichende Berechtigungen vor, sind die zuletzt programmierten Daten gültig.
  • Werden Aktivtransponder eingesetzt, sorgen diese dafür, dass die Uhrzeit in den Schließungen überprüft und gegebenenfalls korrigiert wird.
  • G2-Systeme können virtuell vernetzt werden.
  • In virtuell vernetzen Systemen werden bei Berechtigungsänderungen nur die Medien aktualisiert.
  • In virtuell vernetzen Systemen werden beim Öffnen oder Schließen von ausgewählten Online-Türen aktuelle Daten zwischen den Medien und den Schließungen ausgetauscht. So können auch verlorene oder gestohlene Transponder in den Schließungen deaktiviert werden.

 

Leistungsvergleich von G1- und G2-basierter Schließsysteme

Merkmale G1 G2
Schließungen pro Schließanlage 16.000 64.000
Identifikationsmedien pro Schließung Transponder: 8.000

Transponder: 64.000

SmartCards: 64.000

Zeitzonen verwaltbar  5+1  100+1
 Schließungen pro Transponder 48.000 304.000
Schließungen pro SmartCard - 32.000
Zutritte auf einer Schließung 3.000 3.000
Speicherung von Datensätzen auf dem Transponder 3 unabhängige Schließanlagen 3 G1- und 4 G2-Schließanlagen
Netzwerkfähigkeit Ja Ja
Status abgekündigt zum 01.02.2016 aktuell

 

Programmierung

  • Kleine G1-Schließanlagen können ohne Software mit dem Programmiertransponder 3067 konfiguriert werden.
  • Kleine G2-Schließanlagen können mit dem USB-Programmierstick in Verbindung mit der LSM-Starter Software konfiguriert werden.
  • Größere Anlagen werden mit der Locking-System-Management-Software (LSM) verwaltet. Der Schließplan wird zuerst auf einem PC erstellt. Die Daten werden anschließend mit dem Programmiergerät SmartCD auf die digitalen Komponenten übertragen.
  • Alternativ können Schließpläne auf einen PDA/Netbook übertragen werden, der über Bluetooth oder USB mit dem SmartCD kommuniziert.
  • Ergänzend kann auch online programmiert werden, siehe unter Multinetworking

 

SimonsVoss System 3060 - Zusammenfassung und Erklärung


Digitale Schließzylinder

Digitale Schließzylinder

Der digitale Schliesszylinder 3061 ist ein echtes Multitalent. Neben Öffnen und Schliessen bietet er eine Vielzahl intelligenter Funktionen.

Identifikationsmedien

Identifikationsmedien

Ob aktiver Transponder, PinCode-Tastatur oder biometrischer Wandleser, wählen Sie für Ihre Schliessanlage das optimale Identifikationsmedium

Programmierung

Programmierung

Mit Hilfe unserer Software definieren Sie übersichtliche Schließpläne und vergeben individuelle Zugangsberechtigungen im Handumdrehen.

Digitales SmartHandle 3062

Digitales SmartHandle 3062

Der digitale Türbeschlag von SimonsVoss kombiniert intelligente Zutrittskontrollfunktionalität mit einem eleganten Erscheinungsbild.

Digitales SmartRelais 3063

Digitales SmartRelais 3063

An Schließungen ohne Zylinder übernimmt das digitale SmartRelais 3063 die Funktion eines Zutrittcontrollers oder Schlüsselschalters.

Multinetworking

Multinetworking

SimonsVoss hat die Vernetzung für Offline-, teilvernetzte oder Online-Systeme des Systems 3060 im Lauf der letzten Jahre konsequent weiterentwickelt.

Schlosssysteme

Schlosssysteme

Robuste und sichere Möbelsysteme mit digitalen Schließsystemen sind ideal zur Kontrolle u. Verwaltung von Zutritts- /Kontrollberechtigungen.

MobileKey

MobileKey

Die guten alten Schlüssel werden im MobileKey-System durch einen digitalen Transponder, eine PinCode-Tastatur oder Ihr Smartphone ersetzt.

Zubehör

Zubehör

Batteriewechsel-Sets, Montageschlüssel, Ersatzknäufe sowie Erweitungerungsmöglichkeiten, Adapterzubehör, Ersatzbatterien uvm.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

SimonsVoss - 10 Tage Kennlern-Paket

Artikel-Nr.: KENNLERNPAKET

Kleine SimonsVoss Schließanlage mit allen benötigten Komponenten für 10 Tage zum kennenlernen und ausprobieren.

697,95 € *
UVP: 827,21 €
Sie sparen 16 %

SimonsVoss - Digitale Schließanlage - Starter System

Artikel-Nr.: STARTER-SYSTEM

Schließsystem mit 3 Zylindern, 5 Transpondern und komplettem Zubehör für Installation und Einrichtung. Ideal für Haus oder Büro.

ab 1.499,95 € *
UVP: 2.589,95 €
Sie sparen 42 %
Lieferzeit in Tagen: 2

SimonsVoss - Einsteiger Schließsystem

Artikel-Nr.: STARTER-SYSTEM2

Kleine SimonsVoss Schließanlage mit allen benötigten Komponenten für Ihre Eingangstür. Schließzylinder, Transponder, Programmiergerät und Software.

599,95 € *
UVP: 674,69 €
Sie sparen 11 %
In Kürze versandfertig

Neu SimonsVoss - Einsteiger Schließsystem mit PinCode Tastatur

Artikel-Nr.: STARTER-SYSTEM3

Kleine SimonsVoss Schließanlage mit allen benötigten Komponenten für Ihre Eingangstür. Schließzylinder, PinCode-Tastatur, Programmiergerät und Software.

849,95 € *
UVP: 938,33 €
Sie sparen 9 %
In Kürze versandfertig
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand