SALTO Virtual Network

SALTO Virtual Network (SNV)

Das SALTO Virtual Network (SVN) ist ein Data-on-Card-System auf Basis patentierter Schreib-Lese-Technologie. Im SVN werden alle personenbezogenen Zutrittsinformationen auf ein Identmedium/einen Zutrittsausweis geschrieben. Eine Aktualisierung der jeweiligen Zutrittsrechte erfolgt an Update-Terminals, die online per Kabel mit dem Administrationsarbeitsplatz vernetzt sind. Optional lassen sich sämtliche Änderungen auch kabellos, direkt beim Verwalter der elektronischen Schließanlage auf die Identmedien schreiben.

 

Kabellos vernetztes Zutrittssystem

Alle weiteren Zutrittskomponenten wie elektronische Beschläge und Zylinder funktionieren rein batteriebetrieben, benötigen als Offline-Komponenten keine Verkabelung und sind über die Identmedien virtuell in das Netzwerk eingebunden. Der Informationsaustausch zwischen Identmedien und Offline-Komponenten erfolgt in beide Richtungen. Zum Beispiel wird ein Medienverlust/-diebstahl durch Eintrag auf die Identmedien in kürzester Zeit an die Offline-Komponenten weitergegeben.

Die Löschung des als fehlend eingetragenen Mediums erfolgt sofort nachdem es an einer Offline-Komponente präsentiert wurde, die über den Verlust bereits informiert ist. Steht hingegen ein Batteriewechsel in einem der Offline-Beschläge/-Zylinder bevor, wird diese Statusmeldung auf die gültigen Medien geschrieben und per Update-Terminal an den Administrator weitergeleitet.

Der per Verschlüsselung gesicherte Informationsaustausch erfolgt über RFID-Identmedien. SALTO bietet hier alle gängigen RFID-Identifikationsverfahren an und ermöglicht Multiapplikation. So kann etwa ein Medium zugleich als Zutrittsausweis, zur Zeiterfassung und bargeldlosen Bezahlung dienen. Das SALTO SVN lässt sich dadurch gegebenenfalls auch einfacher und kostengünstiger nachrüsten, wenn Kunden bereits eine andere RFID-Anwendung nutzen.

 

Wesentliche Vorteile SALTO Virtual Network (SVN)

  • Kostengünstige, schnelle und einfache Installation, da nur die Update-Terminals eine Verkabelung benötigen
  • Steuerung und Verwaltung aller Zutrittspunkte aus der Ferne von einem oder mehreren Administratorplätzen
  • Alle gängigen RFID-Verfahren möglich, auch Multiapplikation
  • Hohe Sicherheit durch verschlüsselten Datentransfer
  • Hohe Investitionssicherheit, da das SALTO SVN System bedarfsgerecht mitwachsen kann, bis zu 64.000 Türen, auch an mehreren Standorten, länderunabhängig
  • Selbst bei einem Stromausfall funktioniert das Zutrittssystem aufgrund der batteriebetriebenen Beschläge und Zylinder

 

So funktioniert's!

SALTO-Systems-Virtual-Network-SVN-Funktionsweise-DE